Impuls fürs Mittagsgebet - Freitag, 20.03.2020

DANKBARKEIT
Heute am ersten Tag des „toque de queda“ fällt uns vielleicht als Erstes auf, was wir alles vermissen und nicht mehr tun können. Das ist verständlich.
Deshalb heute die Einladung des Perspektivwechsels mit einem kleinem Video, dass jemand bei youtube eingestellt hat.

Hier der Link, bitte kopieren und in einem neuen Fenster öffnen.

https://www.youtube.com/watch?v=sgm9E_cmvWA

Und hier meine Übersetzung aus dem Englischen:
Danke Coronavirus, dass Du uns wachrüttelst,
dass du uns zeigst, dass wir abhängig sind von etwas viel Größerem,
als wir denken,
danke, dass du uns dazu zwingst den Luxus wertzuschätzen, in dem wir bisher gelebt haben, den Überfluss an Gütern,
auch die Freiheit und die Gesundheit, in denen wir bisher gelebt haben,
wir haben alles für Selbstverständlich erachtet.
Danke, dass du uns anhältst zu sehen, wie sehr wir uns verloren hatten in unserer Geschäftigkeit und dass wir nicht mehr Zeit hatten für die ganz wesentlichen Dinge im Leben.
Danke, dass du es uns erlaubst all unsere Sorgen und Probleme erst einmal beiseite zu stellen, die wir dachten wären so wichtig,
und dass du uns zeigst, was eigentlich wichtig ist.
Danke, dass Du den Verkehr gestoppt hast, die Erde hat uns schon lange angebettelt auf ihre Verschmutzung zu sehen. Wir haben nicht zugehört.
Danke für alle Angst vor Stress, denn sie ist schon seit Jahren eine weltweite Krankheit, aber nicht viele von uns wollten es wahrhaben, dass wir darunter leiden. Jetzt aber müssen wir es lernen ihn wahrzunehmen und uns ihm entgegenzustellen mit Liebe und mit der Unterstützung unserer Gemeinschaft.
Danke, dass Du uns unser Leben überdenken lässt.
Danke, dass wir endlich begreifen, was es bedeutet: wir SIND alle miteinander verbunden.
Danke für die Einheit zwischen uns allen. Wir wussten, dass die Welt sich ändern muss!
Danke, dass Du uns damit die Chance gibst, die Welt zu erneuern.
Dieser Virus ist ein Teil von uns.
Er ist in uns, zwischen uns. Er hat uns alle vernetzt, physisch und emotional.
Dankbarkeit unterstützt das Immunsystem, lässt uns aber auch die Dinge sehen aus vielen Perspektiven. Es ist uns überlassen, welche Perspektive wir einnehmen, aber das Beste ist alle diese Perspektiven der Dankbarkeit einzunehmen.
Bleiben Sie behütet!
Christhild Grafe